Kreatives Chaos? Jein, danke!

2
214
views

Neulich fragte mich eine Freundin (Psychologie-Studentin) ob ich mich schnell von äußeren Einflüssen ablenken ließe; das hätte sie zumindest bei mir beobachtet. Bisher hatte ich nicht viel darüber nachgedacht, zumal ich auch glaubte, dass es anderen genauso erginge. Wie dem auch sei, sie hatte mit ihrer Beobachtung recht.

Tatsächlich lenken mich oft Geräusche ab. Während der Arbeit, beim Essen, Lesen oder Schreiben. Wenn ich mich auf eine Sache konzentrieren muss, dann sorge ich meistens dafür, dass auch kein überflüssiger Kram auf meinem Schreibtisch liegt. Alles was mich ablenken könnte muss aus meinem Sichtfeld.

Auch der Desktop am PC und MAC ist leer. Ich lege dort nur Dateien ab, wenn ich unmittelbar mit ihnen arbeite. Ist die Arbeit erledigt, werden die Dateien in die richtigen Ordner geschoben, welche ich mit einer abgewandelten 7-Ordner-Struktur organisiere.

Ich halte meine Arbeitsbereiche möglichst minimalistisch und aufgeräumt, denn äußere Ordnung finde ich zum Arbeiten und Denken sehr wichtig, weil meine Gedanken an sich schon genug Kirmes veranstalten. Was allerdings nicht heißt, dass ich nicht chaotisch bin! Chaos ist inspirierend! Im Chaos taucht immer wieder ein neues Zusammenspiel der Dinge auf, die dann plötzlich etwas völlig Neues ergeben. Ordnung benötige ich nur, wenn ich auch produktiv sein will.

Einer Studie zufolge gehöre ich damit wohl zu einer Reihe von sehr kreativen Menschen. Yeah!

✑ Welche Vorgehensweisen benutzt du um produktiv zu sein?
✑ Und wie gut kommst du mit Chaos klar?

Berichte über die Studie:
https://www.zeitjung.de/studie-belegt-kreative-menschen-lassen-sich-leichter-ablenken/
https://news.northwestern.edu/stories/2015/03/creative-genius-driven-by-distraction/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25623426/

Kreativ-Chaos-Bonus:
TED Talk der Band „OK Go«
Ich kann das ganze Video empfehlen, aber insbesondere ab Minute 5:06. Das Zimmer ist Kreatives Chaos.

2 KOMMENTARE

  1. Mir geht es ähnlich, ich brauche Ordnung und Ruhe, dann kann ich konzentriert und produktiv arbeiten. Fürs Ideen bekommen, bracuhe ich etwas anderes. Aber dafür eigentlich kein Choas, sondern z .B. Natur und einfach einen offenen Geist.
    Mich würde interessieren, wie deine 7 Odrner Struktur ist, wie funktioniert das? Ich benötige da noch ein paar Anregungen…

    • Hallo Caroline,

      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Bei der 7-Ordner-Struktur geht es darum alle Dokumente, die bei der Arbeit am PC anfallen in nur sieben Hauptordnern zu organisieren. In diesen Ordnern dürfen wieder jeweils sieben Ordner entstehen und in diesen dann wieder sieben Ordner. Insgesamt gibt es also 343 Ordner über drei Ebenen. So die Theorie. In der Praxis funktioniert das für mich nicht. Aber der Kern ist, dass man mit möglichst wenigen Klicks schnell seine Dokumente wiederfindet. Meine sieben Hauptordner sind übrigens nummeriert und heißen: 1_Dokumente, 2_Bilder, 3_Audio, 4_Video, 5_Games, 6_Software, 7_Downloads. Und z. B. in der zweiten Ebene des Bilderordners befinden sich weit mehr als nur die sieben Ordner. Jedes Event oder jeder Urlaub hat da seinen eignen Ordner. Ich hoffe, ich konnte dir damit ein ausreichendes Bild vermitteln, ansonsten frag nochmal 🙂

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here